+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Erwachsene
 

Julia Stracke berichtet aus Brighton (England)

Frei nach dem Motto „Wer eine Reise tut, der kann was erzählen“, geht’s auch gleich mit einem kurzen Reisebericht los:

Nachdem ich 2 Jahre in Frankreich studiert habe, würde ich mein Englisch als etwas eingerostet einstufen. Zahlreiche Versuche mit Übungs-CD und Lehrbuch am heimischen Schreibtisch zeigten nicht den gewünschten Lernerfolg, das Englischlernen direkt vor Ort war dagegen genau die richtige Alternative.

Aber erstmal der Reihe nach: Meine Anreise habe ich selbst organisiert, alles andere hat iSt für mich erledigt. Bus- und Bahnverbindungen von den Flughäfen in London nach Brighton sind wirklich gut. Wer die Möglichkeit hat, sollte nach Gatwick fliegen, von dort ist die Transferzeit am kürzesten.

In Brighton angekommen habe ich mich gleich auf den Weg zu meiner Gastfamilie gemacht. Diese hat mich herzlich willkommen geheißen und ich habe mich auch gleich wohl gefühlt. Ein paar Stunden später habe ich dann auch meine japanische Mitbewohnerin kennen gelernt. So durfte ich während meines Aufenthalts nicht nur die englische Kultur erleben, sondern habe auch ganz interessante Dinge über Japan erfahren.

Nach einer ersten, zugegebenerweise etwas unruhigen Nacht, war es auch schon Zeit für den ersten Schultag. Schon in den ersten Minuten konnte man merken, dass in der Schule eine lockere Atmosphäre herrschte, in der man die Scheu vor dem Sprechen in der fremden Sprache einfach beiseite legen konnte. Zudem zeigte man sich (vom director of study bis zur Dame an der Rezeption) wirklich bemüht allen Teilnehmern ihren Aufenthalt so angenehm und lehrreich wie möglich zu gestalten.

Zu allererst wurden anhand von einem kleinen Test die sprachlichen Vorkenntnisse geprüft. Anschließend fand ein kurzes Gespräch mit einem der directors of study statt, in welchem man zu seinen Erwartungen bezüglich des Aufenthalts befragt wurde. Danach wurde die Einteilung in die Lerngruppen vorgenommen.

Diese waren nicht größer als 8-10 Personen und bestanden sowohl aus „frisch angereisten“ Teilnehmern, als auch aus solchen, die schon länger vor Ort waren. Dadurch wurde den Neuankömmlingen das Einleben erheblich erleichtert. Auch fanden sich in den Klassen die unterschiedlichsten Nationalitäten zusammen, so dass man auch gar nicht erst auf die Idee gekommen ist deutsch zu sprechen.

Ich hatte als Lernschwerpunkt „Konversation“ gewählt und sah mich täglich mit neuen, interessanten Themen versorgt, die kontrovers diskutiert werden konnten. Im Rahmen dessen wurden auch Grammatik, Aussprache und Hörverständnis geübt und Argumentationstechniken trainiert. Natürlich wurden wir regelmäßig mit Hausaufgaben versorgt, die sich aber mengenmäßig im Rahmen gehalten haben.

Man hatte also noch genügend Zeit, um nach der Schule die Stadt zu erkunden, sich am Strand zu sonnen, oder an einer der Aktivitäten des social programme teilzunehmen. Hier standen unter der Woche kleine Exkursionen in die nähere Umgebung, Sportaktivitäten oder DVD-Vorführungen auf dem Programm.

Am Wochenende wurden größere Ausflüge (z.B. nach London, Cambridge, Oxford, Isle of Wight) zu erschwinglichen Preisen und mit einem prima Rahmenprogramm angeboten.

Mit meiner Gastfamilie lief alles ganz reibungslos, so dass ich nach 2 Wochen etwas wehmütig, dafür aber mit aufgefrischtem Englisch meine Koffer gepackt habe.

Zu guter Letzt noch ein paar Worte zu meinem Aufenthaltsort: Brighton ist eine recht große Stadt an der südöstlichen Küste Englands, die voller Leben und Bewegung ist. Trotzdem befindet man sich direkt am Meer, eingeladen auf der kilometerlangen Promenade zu flanieren. In Brighton kann man viel entdecken, man kann die Stadt allerdings auch als Ausgangspunkt für Ausflüge in die nähere Umgebung nutzen.

Also, Koffer packen und los geht’s!

Zeige Bilder 1 bis 4 von 4
Pier
Schule
Blick vom pier
Blick auf die Küste
 
Zeige Bilder 1 bis 4 von 4
 

iSt Sprachreisen Erwachsene

Planen Sie Ihre Sprachreise zuverlässig mit dem iSt Erwachsenen Sprachreise Programm.