+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Erwachsene
 

Sarah Scholze berichtet aus Jersey (England)

Combine business with pleasure. Nach diesem Motto hatte ich mich entschieden, eine Sprachreise zu unternehmen. Leider hatte ich nur eine Woche zur Verfügung. Daher sollte es nicht so fern von der Heimat sein und dennoch etwas Besonderes. Meine Wahl fiel daher auf eine Insel in der Bucht von St. Malo - Jersey.

Es gibt nur sehr wenige Anbieter für Sprachreisen, die Jersey im Programm haben. Nach Abwägungen hinsichtlich des Preis-Leistungsverhältnisses und der Beratung fiel die Wahl sehr leicht. Die Buchung der Sprachreise, den Flug sowie das Hotel Somerville (4 Sterne Landeskategorie) und einem entsprechenden Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen erfolgte problemlos aus einer Hand - bei iSt.

Die Anreise erfolgte dann am 25.10. ab Frankfurt am Main. Dort ging es zunächst nach London Heathrow und weiter mit dem National Express Coach nach London Gatwick. Der Flughafenwechsel bereitete mir anfangs etwas Unbehagen, die 3 Stunden waren jedoch ausreichend. Das Ticket für den Transfer kann man am Flughafen am Schalter von National Express kaufen und kostet bei einem Flug mit British Airways £ 17,50.

Tipp: Das Ticket auf dem Rückweg am Flughafen in Jersey kaufen. Dort kostet es nur £ 15.

Mittels des gebuchten Transfers wurde ich vom Flughafen in Jersey zum Hotel Somerville gebracht. Da ich mich für die Halbpension entschieden hatte, konnte ich dort auch am Abend gleich einen ersten Eindruck vom wirklich sehr guten Essen bekommen. Die Halbpension beinhaltete ein komplettes 3-Gänge-Menü der gehobenen Küche, wobei man immer die Wahl zwischen 4 verschiedenen Gerichten hatte. Das Restaurant im Hotel gehört übrigens zu den Besten auf Jersey und ist wirklich sehr empfehlenswert.

Im Oktober findet auf der Insel das Tennerfest statt. In vielen Restaurants werden 3-Gänge-Menüs zu günstigen Preisen angeboten. Ein Muss für jeden Genießer.

Am Sonntag ging es dann auf eine kleine Orientierungs- und Entdeckungstour mit einem Besuch im berühmten Jersey Zoo in Trinity.

Am Montag war dann der erste Tag in St. Brelades College. Eine kleine Schule im Örtchen St. Aubin, ca. 15 Minuten zu Fuß vom Hotel entfernt. Der Tag begann um 9 Uhr mit einem Einstufungstest. In der Nebensaison sind nur wenig Schüler und Lehrer anwesend. Für das Level „Advanced“ gab es daher in dieser Woche nur den Examenskurs, der aus meiner Sicht für eine Woche zu zeitintensiv war. Die Alternative war der Kurs auf dem Level „Intermediate“. Die Gruppe war mit 6-7 Teilnehmern (Frankreich, Schweiz und Deutschland) überschaubar und in Rollenspielen und Diskussionen hatte jeder die Möglichkeit, sich im freien Sprechen zu üben. Die Atmosphäre selbst war sehr entspannt und der Unterricht war sehr kurzweilig.

An den beiden Tagen Montag und Freitag werden von der Schule nachmittags Exkursionen organisiert. Das Programm ist dabei vielfältig und wechselt wöchentlich.

Es lohnt sich aber auch, Jersey auf eigene Faust zu erkunden. In der Schule sowie bei der Tourist Information in St. Helier erhält man reichlich Informationsmaterial und Karten.

Ein Besuch an der Südwestspitze von Jersey am Leuchtturm La Corbière sollte dabei auf keinen Fall fehlen. Dies ist wirklich ein besonders schöner und beeindruckender Ort zum Verweilen.

Die Woche ging leider sehr schnell vorbei. Das Wetter zeigte sich dabei nicht immer von seiner besten Seite. Unabhängig davon ist Jersey sehr sehenswert und vor allem für Natur- und Küstenfreude immer eine Reise wert. Die Eindrücke waren durchweg positiv und ich werde auf jeden Fall Jersey wieder besuchen – wahrscheinlich aber in den Sommermonaten.

Zeige Bilder 1 bis 4 von 4
Lighthouse "La Corbière" - Südwestspitze von Jersey
Blick über Gorey's Harbour
Ausblick vom Hotel Somerville
St. Aubin's Fort
 
Zeige Bilder 1 bis 4 von 4
 

iSt Sprachreisen Erwachsene

Planen Sie Ihre Sprachreise zuverlässig mit dem iSt Erwachsenen Sprachreise Programm.