+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Erwachsene
 
Home

St. Julians: Clara Schimpf

2 Wochen Malta: Auf Malta gibt es von Allem etwas!

Unsere zweiwöchigen Osterferien wollten mein Freund und ich sinnvoll nutzen, um unser Englisch für unser bevorstehendes Abitur aufzubessern. Wir waren hin und her gerissen, ob wir nun nach England oder nach Malta fliegen, haben uns dann aber letztendlich für Malta, St. Julians entschieden, da wir dort im Gegensatz zum kalten Deutschland ein bisschen Sonne und Wärme und somit auch ein wenig Urlaub bekommen würden.
Am Samstag ging es dann los und wir sind gegen Mittag auf Malta gelandet. Am Flughafen hat dann ein Transfer auf uns gewartet, der uns mit noch ein paar anderen  Leuten zu unserer Residenz gefahren hat. Auf der Fahrt konnten wir dann schon einmal erste Eindrücke der Insel sammeln..
An der Residenz angekommen, wurden wir von jungem, freundlichen Personal herzlich begrüßt und eingeführt.
Die Residenz (Whitehouse Residence) liegt direkt neben der Schule und mitten im Herzen von St. Julians, dem angesagten Viertel Paceville, wo sich das Nachtleben von Malta abspielt. Somit befinden sich dort auch jede Menge Restaurants und Cafés, wo man preisgünstig und lecker essen gehen kann.
Jeder Tag begann mit dem Frühstück in dem Speakeasy Café nebenan in der Schule, auch am Wochenende.
Am Montag stand dann unser erster Schultag vor der Tür. Wir hatten vorher zu Hause schon einen Online Test gemacht, bei dem unser Sprachniveau eingestuft wurde und wir somit in den entsprechenden Kurs zugeteilt werden konnten.
Am ersten Tag sollten wir dann noch ein ganz kurzen mündlichen Test machen, bei dem einfach nur geprüft wurde, inwiefern wir uns auf Englisch verständigen können.
Die ESE-Schule ist sehr modern ausgestattet und das Team ist super organisiert und immer offen und freundlich. Jeder ist engagiert und bemüht einem weiter zu helfen.
Soweit so gut ging es dann endlich los und wir kamen in unseren Kurs. In unserem Englischkurs waren insgesamt neun Leute mit verschiedenen Nationalitäten. Somit hat man nicht nur seine Sprachkenntnisse in Englisch verbessert, sondern durch Gruppendiskussionen, wie sich die Länder in verschiedenen Bereichen unterscheiden, auch noch andere Kulturen kennen gelernt.
Für den Unterricht erhielten wir ein sehr gutes Unterrichtsbuch, mit dem wir Hörverstehen und viele Sprechaufgaben geübt haben. Unter anderem haben wir in unserem Kurs auch unsere Grammatik aufgefrischt und neu gelernt. Vor allem haben wir aber unseren Wortschatz erweitert.
Unsere Lehrerin war sehr freundlich und lustig, so dass es immer etwas zu lachen gab und es nie langweilig wurde.
Da wir einen Standardkurs mit 20 Unterrichtsstunden pro Woche gebucht hatten, hatten wir immer schon um 12:15 Uhr Schluss und somit noch den ganzen Tag um die Insel zu erkunden.
Die ESE-Schule stellte auch Freizeitangebote zur Verfügung, an denen man teilnehmen konnte, aber nicht musste.
Malta bietet ein großes Spektrum an Ausflug Möglichkeiten. Ob Kultur, Natur oder doch einfach nur in der Sonne liegen, auf Malta gibt es von Allem etwas!
Die zwei Wochen gingen zu schnell um, aber wir werden diese Sprachreise niemals vergessen und uns immer positiv daran zurückerinnern.

Hier geht's zum aktuellen Angebot:

iSt Sprachreisen Erwachsene

Planen Sie Ihre Sprachreise zuverlässig mit dem iSt Erwachsenen Sprachreise Programm.