+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Erwachsene
 

Stefanie Herold berichtet aus Edinburgh (Schottland)

Einfach genial – salopp, aber sehr treffend für die Beschreibung meiner Sprachreise nach Edinburgh. Vom 27.02. bis zum 06.03. war ich für eine Woche in Edinburgh. Da ich bereits mit iSt-Sprachreisen in Toronto war, bin ich mit gutem Gefühl gestartet und wurde nicht enttäuscht.

Die Anreise vom Flughafen zur Gastfamilie organisierte ich per Taxi. Die Ankunft war herzlich und zuvorkommend. Mein Zimmer mit eigenem Bad war sehr sauber und ansprechend. Dank des Familienvaters wurde sogar mein WLAN aktiviert und die online-Welt stand mir offen. Durch die Freundlichkeit der gesamten Familie und durch die tollen Gespräche abends beim Essen (welches unschlagbar super war) kam ich quasi nicht zum E-Mails checken. Die Gastfamilie wohnte nur ca. 10min zu Fuss von der Schule entfernt. Wobei – Schule, dies ist nicht die richtige Beschreibung.

Ich entschied mich für eine Unterrichtswoche in einer Mini-Gruppe. Das bedeutet, dass insgesamt drei Studenten im Wohn-/Gastzimmer des Lehrers unterrichtet werden. Ein zunächst befremdendes Gefühl im Wohnhaus des Lehrers den Unterricht zu erhalten. In der kleinen Pause gab es Tee und Kekse in der Küche des Lehrers. Wer Pausenhöfe und eine Cafeteria aus alten Schulzeiten ersehnt hat, ist hier nicht richtig. Allerdings ist dieses Konzept des Lernens einfach genial. Der Unterricht von 9h bis 13h vergeht wie im Fluge, da er sehr familiär und unkompliziert organisiert wird. Der Kurs am Nachmittag beginnt um 14h und endet um 16:30h.

Das Bussystem in Edinburgh ist sehr einfach. Mit einem day-ticket für 3 Pfund kann man den ganzen Tag mit dem Bus die Stadt erkunden. Die „Schule“ liegt in Morningside. Einem tollen Stadtteil von Edinburgh, etwa 15min mit dem Bus außerhalb der Innenstadt. Dank dem guten Busnetz kommt man nach der Schule sehr schnell in die Stadt…und hier möchte man nicht mehr weg.

Edinburgh ist einfach toll. Die Gebäude, die Historie, die Umgebung mit den Highlands – schlicht traumhaft. Die Stadt ist sehr sauber und gut alleine zu erkunden. Die Touristen Information befindet sich in der Princess Street am Bahnhof. Dort erhält man alle notwendigen Informationen über die Stadt. Da man quasi keine Mit-Studenten hat, finden auch kaum Freizeitaktivitäten mit anderen Studenten statt. Allerdings ist der Lehrer gerne beim Karten reservieren behilflich, oder gibt Tipps für den Nachmittag. Am Wochenende finden organisierte Ausflüge über die „Schule“ gegen Gebühr statt. Ein „must“ ist die Burg; der Ausblick ist unbeschreiblich und die Geschichte scheint noch zu leben. Ebenfalls faszinierend ist die High Street. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Wenn bei einem Bummel durch die historischen Straßen plötzlich Harry Potter erscheint wäre, es hätte mich nicht gewundert.

Kurz und knapp: Edinburgh und ein Sprachkurs von iSt in einer Minigruppe kann ich jederzeit empfehlen. Ich bin sogar so begeistert, dass ich aktuell plane, einen längeren Sprachaufenthalt für 3 Monate in Kanada – natürlich über iSt zu organisieren.

iSt Sprachreisen Erwachsene

Planen Sie Ihre Sprachreise zuverlässig mit dem iSt Erwachsenen Sprachreise Programm.