+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Erwachsene
 

Lillian Mettler berichtet aus Barcelona (Spanien)

Für meine ersten Semesterferien entschied ich mich einen Einwöchigen-Sprachkurs in der Sprachschule „ Don Quijote“ in Barcelona zu machen um mein etwas eingerostetes Spanisch etwas aufzufrischen.

Ich buchte den Standard-Kurs für Erwachsene, der 20 Spracheinheiten plus 5 Kultur- Stunden  pro Woche beinhaltete.

Die eine Woche kam ich bei einer Freundin unter,  wodurch ich mittendrin im spanischen Leben war.  Ansonsten bietet die Sprachschule aber auch eine Unterkunft in Gastfamilien oder Wohngemeinschaften an.

Da ich Mitte März nach Barcelona kam, war das Wetter noch etwas durchwachsen, jedoch schon recht angenehm vom Klima.

Die Sprachschule selber liegt im Stadtteil L’Eixample. Die Schule ist ziemlich gut vom Plaza Catalunya, sowie vom Plaza Espana zu erreichen. Von beiden Plätzen fahren U-Bahnen zur Schule und die Haltestelle ist auch nicht weit entfernt.

Als ich montags morgens an der Sprachschule ankam war ich wirklich positiv überrascht wie modern das Gebäude und die Einrichtung der Sprachschule waren.

Zunächst einmal wurde mit allen Neuankömmlingen der Einstufungs-Test gemacht, um festzustellen in welche Lern-Gruppe man am besten passt.

Der Einstufungstest war sehr locker und die MitarbeiterInnen waren super freundlich, sodass auch das kurze Gespräch am Anfang gar kein Problem war. Nach Beendigung des Testes bekamen wir eine weitere Einführung über unseren Stundenplan und  die sehr vielseitigen Freizeit-Aktivitäten, die die Schule anbietet.

 

Für jeden Tag des Jahres gibt es organisierte und betreute Freizeit-Aktivitäten, wie Spaziergänge, Museum-Besuche, Ausflüge, sogar in andere Städte und vieles mehr.

Die ganze Einführung fand bereits in Spanisch statt, jedoch übersetzte der Lehrer auch immer noch mal alles auf Englisch, für die TeilnehmerInnen, die noch keine Spanisch-Kentnisse hatten.

Nachdem wir über alle Aktivitäten bescheid wussten, wurden wir in unsere Kurse eingeteilt.

Ich kam in einen Kurs mit 7 anderen Teilnehmern, die aus der ganzen Welt kamen. In meiner Gruppe waren zwei Brasilianer, eine Chinesin, eine andere Deutsche, eine Japanerin und zwei Däninnen. Es war also eine bunt gemischte Gruppe.

Der Unterricht hat mir absolut gut gefallen, denn durch die kleine Gruppe, war der Unterricht sehr persönlich. Die Lehrerin war super lieb und wir haben neben der Grammatik, die wir gelernt haben auch viel gelacht und einfach Konversation betrieben. Der Unterricht war sehr abwechslungsreich gestaltet und trotz der entspannten Atmosphäre des Unterrichts habe ich eine Menge in der Woche gelernt und wieder viel verschüttetes Wissen aufgefrischt! Gerne wäre ich noch länger geblieben.

Am ersten Abend organisierte die Schule ein Abendessen für alle Neuankömmlinge, welches im Kurspreis inklusive war.

Durch das Abendessen haben wir uns alle etwas besser kennen gelernt. Während der Sprachreise habe ich viele nette und interessante Menschen aus der ganzen Welt, aus unterschiedlichsten Kulturen getroffen und konnte viel von ihnen lernen.

Die Sprachschule DonQuijote in Barcelona ist definitiv empfehlenswert!

Die Stadt Barcelona ist eine richtig schöne Stadt. Das kulturelle Angebot ist riesig und für junge Erwachsene gibt es viele Ausgehmöglichkeiten.

Von Museen über den Park Güell (der super schön ist) bis hin zu Moijto- Bars und dem Strand, die Stadt hat für jeden etwas zu bieten.

Für mich steht jedenfalls fest, dass ich nach Barcelona zurückkehren und, wenn möglich auch noch mal einen Sprachkurs besuchen werde.

Zeige Bilder 1 bis 1 von 1
Bild ansehen
 
Zeige Bilder 1 bis 1 von 1
 

iSt Sprachreisen Erwachsene

Planen Sie Ihre Sprachreise zuverlässig mit dem iSt Erwachsenen Sprachreise Programm.