+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Erwachsene
 

Laura Hagenauer berichtet aus Malaga/La Brisa (Spanien)

Drei Wochen Sprachreise in Málaga

Eine Entscheidung die sich für mich wirklich gelohnt hat!!
Als ich nach 2 ½ Stunden Flug am Haus meiner Gastfamilie ankam, wurde ich herzlich begrüßt und ging danach direkt zum Strand der „Costa del Sol“, den ich als sehr schön und entspannend empfand, da er nicht überfüllt war und das Meer durch seine angenehme Temperatur zum Baden einlud.

Als ich zurückkam lernte ich auch meine fünf Mitbewohner aus der Schweiz, Österreich und Belgien kennen und bekam leckeres, typisch spanisches Essen. Abends fand ein erster Kennenlernabend an meiner Schule, dem „Malaca Instituto“ statt. Dort unterhielt ich mich bei einem Glas Sangria mit vielen interessanten Leuten aus unterschiedlichsten Ländern, wie z.B. Russland und Holland, mit denen ich später auch die meiste Zeit in Málaga verbrachte.

Jeden Tag  ging ich nach dem Frühstück zur Schule und hatte dort vier Stunden Unterricht. Das „Malaca Instituto“ empfand ich als anspruchsvoll, denn der Unterrichtsstoff wurde sehr zügig durchgenommen. Jedoch machte ich tolle Fortschritte und die Lehrer waren auch immer freundlich und bemüht. Da der Unterricht aus zwei Stunden Grammatik und zwei Stunden Konversation bestand, konnte ich mein Sprechen verbessern und daher wurde auch die Kommunikation mit meiner Gastmutter von Tag zu Tag besser. Nach der Schule ging ich entweder an den schuleigenen Pool oder Strand und machte dort meine Hausaufgaben. Abends saß ich in einer gemütlichen Runde in der „Tortuga Bar“ oder genoss das spanische Nachtleben im Stadtzentrum.

Besonders toll fand ich den Tanzunterricht am „Malaca Instituto“. Bei typisch spanischer Musik hat mir das Tanzen von Salsa und Bachata mit anderen Studenten richtig Spaß gemacht. Doch nicht nur Tanzkurse wurden von der Schule angeboten, sondern auch zahlreiche Ausflüge oder Tapasabende.
Wer sich besonders für Sehenswürdigkeiten interessiert, kann in Málaga die Festung „Alcazaba“, die Stierkampfarena oder das berühmte Picasso Museum ansehen.
Mit Freunden organisierte ich mir eine dreistündige Busfahrt nach Sevilla und bestaunte dort den „Plaza de España“, der mich ein wenig an Venedig erinnerte. Viele meiner Mitstudenten fuhren auch zur berühmten Festung Alhambra nach Granada oder nach Cordoba. Es gibt also zahlreiche Möglichkeiten, um auch andere Sehenswürdigkeiten außerhalb von Málaga zu bestaunen zu können.
Insgesamt ist Málaga eine wunderschöne Stadt, die man mal gesehen haben sollte. Die spanische Lebensweise, das leckere Essen von Tapas bis Paella und die Freundlichkeit der Menschen haben mich begeistert. Aber vor allem den Kontakt mit jungen Menschen aus verschiedensten Ländern empfand ich als sehr bereichernd. Durch diese Sprachreise ist es mir nun möglich, an der Universität auf einem höheren Niveau Spanisch weiter zu lernen.

 Ich würde am liebsten wieder dorthin und kann daher diese Sprachreise nur empfehlen!!

Zeige Bilder 1 bis 6 von 6
Plaza
Blick auf Malaga
Hafen
Pool am Club Hispanico
Stierkamfparena
Strand
 
Zeige Bilder 1 bis 6 von 6
 

iSt Sprachreisen Erwachsene

Planen Sie Ihre Sprachreise zuverlässig mit dem iSt Erwachsenen Sprachreise Programm.