+49 6221 89 00 0
Persönliche Beratung:
 
 
+49 6221 89 00 0
 
 
+43 1 599 99 121
 
 
+41 44 215 70 10
Headergrafik Erwachsene
 

Sophia Bechtel

3 Wochen in der Hauptstadt der Welt


Endlich ging es los, die Sommerferien konnten beginnen und schon am ersten Tag ging mein erster Flug ganz alleine zum JFK Flughafen in New York City.

Alles lief super trotz langer Wartezeiten und schon saß ich in einer der berühmten gelben Taxis auf dem Weg zu meiner Gastfamilie in Manhattan. Sie wohnten in einer typischen New Yorker Wohnung, in einem Beton Hochhaus. Ich hatte mein eigenes Zimmer und sogar mein eigenes Bad. Die Familie bestand aus meiner Gastmutter Joan und ihren beiden Kindern Makeda (7) und Gibedo (4). Ich hab mich gut mit ihnen verstanden und meine Gastmum hat mir mit Fragen immer weitergeholfen. Ich wurde nett gegrüßt aber dann habe ich erstmal ein wenig mein Jetlag ausgeschlafen.

Da ich am nächsten Tag früh auf war fuhr ich schon direkt mit der Subway in die Innenstadt um einen ersten Überblick zu bekommen. Anfangs ist alles hektisch, groß und unübersichtlich aber man kommt schnell zurecht und lernt New York City lieben! Am Montag nach meiner Ankunft war mein erster Tag in der Schule aber dort musste ich erst einen Einstufungstest machen und kam in die Advanced Klasse. Danach gab es ein paar Vorträge über New York und über Kaplan (die Sprachschule dort) und eine kleine Stadttour bis zum Empire State Building, wo wir unsere Pässe bekamen damit wir die Aufzüge im Empire benutzen konnten.

Am darauffolgenden Tag war dann der erste richtige Schultag im 63 Stockwerk (eine Aussicht über die komplette Stadt) und meine Lehrerin war super nett genau wie die Schüler, die aus aller Welt kamen. Ich habe direkt Leute kennengelernt und über die drei Wochen richtige Freundschaften geschlossen.

In den drei Wochen habe ich etliche Museen besucht, war bei der Freiheitsstatue, am Times Square, im Central Park, im Zoo, viel shoppen und viel Essen. Ich habe so viel erlebt und so tolle Erinnerungen gesammelt, das werde ich nie vergessen. Die Zeit verging wie im Flug und schon war der letzte Schultag an dem wir einen Ausflug ins Museum of Moving Images gemacht haben.

Wir hatten auch eine kleine Feier an der wir unser Zertifikat bekommen haben und abends war ich dann mit meinen besten Freunden den letzten New York City Burger essen und machten einen Spaziergang am Hudson River.

Es war so schwer sich zu verabschieden, aber ich weiß dass das auf keinen Fall mein letzter Aufenthalt in New York war und ich kann es nicht erwarten erneut in dieser so vielfältigen Metropole zu sein.


See you in NYC     

Zeige Bilder 1 bis 6 von 6
My girls
Brooklyn Bridge
Aussicht aus dem Klassenzimmer
Statue of Liberty
Ground Zero
Meine Klasse
 
Zeige Bilder 1 bis 6 von 6
 

iSt Sprachreisen Erwachsene

Planen Sie Ihre Sprachreise zuverlässig mit dem iSt Erwachsenen Sprachreise Programm.