Bernhard Urbanek

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Mit 65 Jahren habe ich angefangen mich mit der englischen Sprache zu beschäftigen. Zwingender Anlaß war ein Geschenk meiner Enkelkinder für einen Lehrgang an der Volkshochschule. Mit Null- Kenntnissen meldete ich mich an.Es lag nahe daran sofort wieder aufzuhören.Der Ehrgeiz durchzuhalten war stärker.

Ich drückte also für mehrere Monate abends die Schulbank. So begann es und je länger ich dabei blieb, um so mehr gefiel mir die Sprache. Bestärkt wurde ich, dass ich mein Wissen bereits ganz gut bei Reisen nach Prag und in Italien anwenden konnte.

Im Laufe der Zeit hatte ich den Wunsch ins Mutterland zu reisen. Ich entschied mich für eine Sprach- und Studienreise nach Jersey. Hier befindet sich in St. Brelade eine internationale anerkannte Sprachschule. Vier Wochen wurden gebucht bei 4 Stunden Unterricht an Wochentagen.

Nachmittags organisierte die Schule Wanderungen, Besichtigungen etc. Untergebracht war ich bei einer Gastfamilie, dies war ein großer Vorteil. Meine Klasse bestand aus 4-6 Studenten.Es wurde nur englisch gesprochen. Am Anfang eine gewaltige Umstellung. Schon der Eingruppierungstest war nicht einfach. Aber nach einer Woche lief alles ganz gut. Ich merkte meine Aussprache verbesserte sich.

Besonders hilfreich war der Kontakt mit meiner Gastfamilie,die Unterhaltung mit Leuten auf der Strasse, in Pubs und Shops. Das ist neben der Schule die zweite Universität- die praktizierende. Die Zeit verging sehr schnell.Nach 4 Wochen wurde ich von meiner Familie auf dem Flughafen Berlin mit entsprechenden Erwartungen empfangen. Angesprochen von Freunden, du bist jetzt perfekt dem konnte ich nur erwidern, bis dahin ist noch ein weiter Weg.

Ich weis jetzt besser ,wo die Schwerpunkte liegen. Ohne lernen geht nichts!

Es war eine schöne Zeit.