St. Julians: Nicola Böttger

Ich habe fast 3 Wochen auf Malta verbracht. Anfangs war ich doch sehr nervös, doch auch mein erster Eindruck, schon bei der Buchung sollte sich bestätigen. Es war einfach alles super gut organisiert, immer sehr kompetent und zu jeder Zeit hatte ich das Gefühl willkommen und gut beraten zu sein. Ich habe konnte viele nette Menschen kennenlernen, aus verschiedensten Ländern, was den Aufenthalt doppel so spannend machte. Malta ist zwar eine wirklich keine Insel, doch gibt es immer viel zu entdecken. Nicht zuletzt sind da extrem hilfreich die Angebote der Schule. Falls sie einen Wunsch nicht im Angebot haben, finden sie sicher eine Möglichkeit um spezielle Wünsche zu erfüllen. Am Meisten kann ich die Jeeptour quer durch Malta empfehlen. Das war die beste Möglichkeiten um versteckte Schätze der Insel zu sehen. Einfach nur Klasse!!!!!!

Der Intensivkurs war die perfekte Wahl, denn er ging bis 14.30, so das am Nachmittag genug Zeit blieb um die Ferien richtig geniessen zu können. Ich hatte durchweg sehr kompetente Lehrer und das nicht nur in Sachen Englisch, sondern hatte sie immer super Tipps auf Lager, wenn es um Restaurant oder Lokale ging, die es sich Lohnt zu besuchen. Und es hat sich gelohnt!!!!!

Ich hatte super 3 Wochen, in denen ich sehr viele positive Eindrücke sammeln konnte.

Vielen Dank dafür…………

Weitere Erfahrungsberichte aus St.Julian's

Im sonnigen Malta kannst du nicht nur viel Sonne tanken, sondern auch die reichhaltige Geschichte der Insel erkunden. Rund um die Insel gibt es außerdem zahlreiche atemberaubende Locations zum Baden und für tolle Fotos. Abends geht es dann mit den anderen Sprachschülern aus aller Welt in die Stadt um den Tag ausklingen zu lassen.

Interessiert? Dann informiere dich hier und starte dein Abenteuer!