Erfahrungsberichte aus St. Julian's

St. Julians: Stefanie Toens

Hello everybody!  

Ich bin mit meiner iSt-Sprachreise vollkommen zufrieden und empfehle es jedem, auch einmal so eine Sprachreise zu machen.  Ich habe für mich den Intensivkurs Plus (20 Lektionen pro Woche Gruppenunterricht plus 10 Lektionen pro Woche Einzelunterricht) gewählt und bin super zufrieden damit. Auch die Wahl der ESE European School of English in St. Julians auf Malta würde ich immer wieder so treffen.

Die Schule hat mich sehr überzeugt: das Gebäude ist in einem super modernem Zustand, die Klassenräume sind zwar etwas klein, aber für den Unterricht in Kleingruppen und für Einzelunterricht optimal! Jeder Raum ist mit den nötigen Materialien und Medien ausgestattet und verfügt über eine gute Klimaanlage. Im gesamten Gebäude ist kostenloses WLAN verfügbar. Die Cafeteria im Erdgeschoss bietet für jeden die passenden Snacks für die Pause. Innerhalb von 3 Minuten Fußweg ist man auch bei einem Supermarkt, der alles weitere zu bieten hat.

Die Lehrer der Schule sind alle gut drauf, vermitteln den Unterrichtsstoff sehr gut und sind auch jederzeit für persönliche Vorschläge offen und dankbar – wodurch der Unterricht sehr flexibel gestaltet werden kann.

Neben dem Unterricht hat die Schule auch durch ihre organisierten Ausflüge überzeugen können – neben den typischen Sightseeing-Touren standen auch Welcome-Partys und Konzerte auf dem Programm.

Als Unterkunft habe ich eine Gastfamilie gewählt – was eine gute Entscheidung war. So war ich auch nach meinem Schultag „gezwungen“ Englisch zu reden ;) Die Gastfamilie war super freundlich, nett und hilfsbereit. Sie standen mir bei allen Fragen zur Seite – und sie haben sogar 1x die Woche die Kleidung von uns Austauschstudenten gewaschen. Die Entfernung zwischen Gastfamilie und Schule lag bei ca. 20 Minuten Fußweg – was aber durchaus vertretbar ist.

Alles in allem kann ich diese Reise mit einem „Daumen hoch“ bewerten! Ich würde es immer wieder machen. Die Erfahrungen, die man in einem solchem Urlaub sammelt sind einfach klasse. Man trifft jede Menge nette, freundliche und vor allem interessante Menschen, die alle das gleiche Ziel haben: die eigenen Sprachkenntnisse zu erweitern und eine tolle Zeit zu haben. Und natürlich auch das tolle Wetter zu genießen ;)

Have fun!!!   

 

Weitere Erfahrungsberichte aus

Im sonnigen Malta kannst du nicht nur viel Sonne tanken, sondern auch die reichhaltige Geschichte der Insel erkunden. Rund um die Insel gibt es außerdem zahlreiche atemberaubende Locations zum Baden und für tolle Fotos. Abends geht es dann mit den anderen Sprachschülern aus aller Welt in die Stadt um den Tag ausklingen zu lassen.

Interessiert? Dann informiere dich hier und starte dein Abenteuer!