Matías Tres Ritterbach

Für den Sommer beschloss ich einen Englischkurs für Erwachsene in Edinburgh zu machen. Da ich vor einigen Jahren schon einmal gute Erfahrungen mit einem Schülersprachkurs mit IST in Dublin gemacht hatte, entschied ich mich dafür.

Der Sommerkurs war 3 Wochen lang, und ich wohnte in dieser Zeit in einem internationalen Studentenwohnheim im Zentrum von Edinburgh. Die Anreise machte ich auf eigene Initiative mit einem Billigflieger und am Flughafen nahm ich einen direkten Bus zum Stadtzentrum.

Als ich ankam, wurde ich ins Studentenwohnheim eingewiesen, in dem ich ein Einzelzimmer mit eigenem Badezimmer hatte, in einer kleinen Wohnung in der es noch 2 andere Zimmer und eine Küche mit Wohnbereich gab. Meine beiden Mitbewohner waren aus Spanien, und ich kam sehr gut mit ihnen und den anderen Studenten aus aller Welt zurecht. Die Küche war recht gut ausgestattet und im Keller gab es Münzwaschmaschinen.

Von der Residenz bis zur Sprachschule Central waren es nur 30 Minuten zu Fuß, und in der Stadt habe ich nie öffentliche Verkehrsmittel gebraucht, da alles ziemlich nah lag.

Am ersten Tag wurden wir alle mit einem Test in unsere verschieden Niveaus eingestuft. In meiner Gruppe waren nie mehr als 12 Studenten, meistens aus Spanien, Deutschland, Schweiz, Tschechien, Polen und Italien. Die Lehrer waren engagiert und der Unterricht interessant. In der Schule selber konnte man sich für Ausflüge einschreiben, doch die meisten machte ich auf eigene Faust mit den Freunden die ich kennen gelernt habe. Wir waren in den berühmten Highlands und am Loch Ness.

Es war eine sehr gute Erfahrung für mich, in der ich mein Englisch verbessert habe und viele neue Freunde aus aller Welt gewonnen habe. Ich kann diesen Sprachkurs nur weiterempfehlen.

Weitere Erfahrungsberichte aus Edinburgh Central