Erfahrungsberichte aus Málaga

Svenja Deckert

Und wieder bin ich nach Spanien, genauer Málaga, gefahren, um dort meine Sprachkenntnisse im spanischen erneut erheblich zu verbessern!!!

Mit über 200 Schülern aller Nationen, die bereit waren viel Wissen in sich aufzusaugen, war das Instiuto sehr gut besucht, was dem Niveau keinen Abbruch tat und darüber hinaus von seiner guten Reputation zeugt.

In Klassen zu max. 10 Lernbegierigen, die nach einem Test zur Feststellung ihres Könnens zusammengestellt wurden, konnte man mit Menschen aller Länder, die auf dem selben Wissensstand bezüglich der Sprache waren wie einer selbst, die neuen Themen der Grammatik erarbeiten. Hierbei hatte ich sehr viel Spaß und habe gleichzeitig vieles über Kulturen und Traditionen verschiedener Länder (Korea, Frankreich, Polen, Mexiko, Schweden,...) gelernt.

Die Lehrer waren stets bemüht eine lockere Atmosphäre zu schaffen, was ein leichteres Lernen zur Folge hatte, wobei die Fähigkeit des Sprechens von Tag zu Tag immens anstieg. Gleichzeitig entwickelte man ein Gefühl für die Sprache und ein Sprachbewusstsein, so dass sich das „einfach-drauf-los-reden“ zum richtigen Gespräch umwandelte.

Des weiteren konnte ich die gerade neu erlernten Kenntnisse stets in Gesprächen mit meiner Gastfamilie anwenden, die sehr interessiert und einfach liebenswert war! In einer spanischen Familie die Zeit meines Aufenthalts zu verbringen war für mich die perfekte Ergänzung zum Spanisch-Lernen. Weiterhin konnte ich so viel über die spanische Kultur lernen, da meine Familie mich unter anderem zu der Hochzeit ihrer Tochter eingeladen hatte, was ein unvergessliches Erlebnis war!!

Heute stehe ich immer noch in einem guten Kontakt zu der Familie, sowie auch zu meinen Freunden aus unterschiedlichsten Ländern, die ich in Málaga kennengelernt habe!

Um neben dem Lernen einen Ausgleich zu haben, bietet das Malaca Instituto eine Reihe von Aktivitäten an, die auf allerhand Begeisterung stoßen!

So hat man die Chance ein aufregendes Wochenende in Marokko zu verbringen, oder die Landschaft auf dem Rücken der feurigen spanischen Pferde zu erkunden.

Demnächst werde ich wieder meine Spanischkenntnisse erweitern, wieder in Spanien, wieder in einer Gastfamilie und wieder in Málaga - natürlich!!!

Weitere Erfahrungsberichte aus

Spanisch lernen direkt in Spanien? Sí claro! Neben einer Sprachschule im pulsierenden Madrid, kann deine Sprachschule auch in zahlreiche Urlaubsorte direkt am Meer führen. Schlendern durch Barcelona? Sonnenbaden in Malaga? Kulturprogramm in Valencia? Natur pur und Action auf Teneriffa? Alles möglich auf unseren Sprachreisen nach Spanien.

Interessiert? Dann informiere dich hier und starte dein Abenteuer!