Tony Elze

Ich entschloss mich kurzfristig eine 3-wöchige Sprachreise nach England zu machen, um mein Englisch aufzubessern, da ich wieder zur Schule gehe um mein Abitur nachzuholen. Ich hatte innerhalb weniger Tage über meinen privaten Reisevermittler die Reiseunterlagen von iSt Sprachreisen erhalten und 3 Wochen später ging es dann auch schon los. Die Reise an sich war sehr einfach und unkompliziert. Ich bin auf dem Flughafen London Stansted gelandet, der ca. 60 km nördlich von London liegt. Von dort aus kann man bequem mit dem Stansted Express nach London Central reinfahren. Von dort aus bin ich mit dem Taxi zu meiner Gastfamilie gefahren, die mich schon sehr freundlich erwartet hat!

Die Gastfamilie war eine sehr freundliche und nette Familie die in Hendon lebt. Hendon ist ein ordentlicher und sicherer Stadtteil und liegt nördlich von London. Die Familie hat 2 Kinder und es hat sehr viel Spaß gemacht sich mit denen zu beschäftigen, weil man auch mit den Kindern sein Englisch testen konnte. Außer mir wohnte noch ein japanischer Student mit im Haus, mit dem man sich auch sehr viel auf Englisch unterhalten konnte. Ich hatte ein Einzelzimmer mit einem sehr bequemen Bett und einem schönen Fernseher (Englische Sender). Das Zimmer war sehr freundlich eingerichtet und auch die sanitäre Einrichtung war super.

Ich bin jeden Morgen mit der U-Bahn von Hendon nach Holborn gefahren, wo die Sprachschule sich befindet. Es sind ungefähr 40 Minuten Fahrt, die einem aber nicht so lange vorkommen. Die Schule war eine sehr schöne Schule und die Lehrer waren auch alle sehr nett. Man findet dort sehr schnell Kontakt zu anderen Schülern und es bilden sich auch sehr schnell Gruppen, mit denen man dann nachmittags etwas unternimmt. Ich hatte den Standardkurs gewählt und muss sagen, daß der Kurs mir sehr gut geholfen hat, insbesondere in Grammatik. Man lernt wirklich sehr schnell und sehr viel Englisch, gerade wenn man nachmittags was mit anderen Schülern unternimmt.

Meine Freunde die ich dort kennengelernt hatte kamen aus Russland, Saudi Arabien, Schweiz, Frankreich und auch Deutschland. Aber das schöne ist, dass man von Anfang an Englisch sprechen muss und damit sein Englisch wieder fördert.

London ist wirklich eine sehr schöne Stadt die man einfach gesehen haben muss! Ich war wirklich sehr begeistert von London und auch von den Menschen die dort leben. Diese Reise hat sich wirklich gelohnt und ich werde nächstes Jahr noch einmal so eine Reise machen, weil man dadurch am besten sein Englisch verbessern kann! 

Weitere Erfahrungsberichte aus London