Erfahrungsberichte aus Oxford

Joelle Boettcher

Erfahrungsbericht "Oxford-England"

2 Wochen Sprachkurs in der Stadt wo "Hochenglisch" gesprochen wird! Nirgendwo kann man schöneres und reineres Englisch sprechen und Lernen als in Oxford, sozusagen das hannoveranische Englisch.

Wer nach Oxford kommt, fühlt sich schon gleich um Jahrhunderte in die Vergangenheit zurückversetzt. Man könnte das Jahr 1700 schreiben, wären da nicht Autos und Busse unserer heutigen Zeit.
Oxford bietet viele Colleges und Universitäten, große Gelehrte und wunderschöne Kirchen. Frei und kostenlos zur Besichtigung ist nicht alles, gerade wenn in Oxford die großen Prüfungen der Studenten anstehen, bleiben viele Unis und Parks für Touristen geschlossen. Aber wenn es die Möglichkeit gibt, in eine der wunderschönen Grünanlagen der Unis zu gehen, unbedingt besuchen. Das ist englischer Rasen mit guter Pflege! Kleiner "Geheimtipp": besucht das New College und spricht mit dem Wärter vorne am Eingang... er kann euch einiges über Harry Potter erzählen (und nicht nur er, Oxford und Harry Potter ist wie Spaghetti mit Tomatensauce) ;)

Die Ankunft in Oxford verlief problemlos, mit dem Bus oder Zug von London aus kommt man gut in die Stadt.
Auch der Weg zu meiner indischen Gastfamilie verlief ruhig, was vor allem daran lag, dass ich schon zuvor - vor Reisebeginn, zuhause -mit ihnen per E-Mail in Kontakt trat und so mit ruhigem Gewissen zu ihnen fand. Mein Zimmer teilte ich mit einer Gastschülerin aus Venezuela, ebenfalls in der gleichen Sprachschule wie ich, und so zogen wir hin und wieder durch Oxford.
Die Sprachschule war klein und fein. Der Kontakt zu den Lehrern war sehr unkompliziert und dir wurde bei jeglichen Fragen und Problemen weiter geholfen!
Tägliche Freizeitangebote und an den Wochenenden Trips in verschiedene Ecken Englands - z.B. nach London oder Stonehenge (und für die Jane Austen Fans: nach Bath), war das Augenmerk der Kaplan-Schule, nicht zu vergessen "Barbecue" und "Salsa-Dance".
Fernandos Café-klingt nicht allzu britisch, ist es auch nicht. Täglich wechselndes Menues durch alle Länder der Welt, brasilianischer Charme von den Mitarbeitern und internationales Flair durch viele Studenten aus allen Ecken. Leckeres Mittagessen direkt in der Schule!

Oxford ist eine wunderschöne Stadt, die bei Sonnenschein richtig aufblüht und einen in den Parkanlagen an der Themse zum Verweilen und Verschnaufen einlädt!

 

Weitere Erfahrungsberichte aus

In England gibt es neben den traditionellen Universitätsstädten Oxford und Cambridge und der Metropole London auch gemütliche Seebäder zu entdecken. Ein Aufenthalt auf der Insel Jersey vereint außerdem französisches Flair mit britischem Englisch - eine interessante Kombination. Such' dir einfach selbst dein Wunschziel aus underem großen Angebot aus!

Interessiert? Dann informiere dich hier und starte dein Abenteuer!